"Wir wollen mehr Demokratie wagen. Wir wollen eine Gesellschaft, die mehr Freiheit bietet und mehr Mitverantwortung fordert."

Willy Brandt 1969-1974 der 4. Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland

Liebe Mitmenschen,

an dieser Stelle möchten wir Euch kurz über die Idee und die Entstehung unseres Vereins berichten.

Nachdem die sieben Gründungsmitglieder sich einige Wochen bereits viel über das aktuelle Geschehen in unserem Land ausgetauscht hatten, trafen sie sich am 13.06.2020 in Wallenstein (Nordhessen), um einen Förderverein zu gründen.

Daraufhin gründete sich schon am 19.06.2020 die Gruppe "Region Lüneburger Heide" und unterstützt sozusagen als erste regionale Keimzelle den Bundesvorstand unter anderem tatkräftig bei der Erarbeitung der medialen Präsenz des Vereins.

Für die Zukunft wünschen wir uns überall in Deutschland regionale Spots und Ideenschmieden, denn nur gemeinsam schaffen wir die Herausforderungen, die unsere Gesellschaft gerade zu meistern hat. 

Das Hauptziel des Vereins ist die Förderung von Basisdemokratie in unserem Land. Damit zukünftig das Volk, also wir, die Basis der Gesellschaft, die Entscheidungsmacht selbst in den eigenen Händen hält.

Aktuell geht es uns darum, all die Menschen zu vernetzen, die die derzeitigen Grundrechtseinschränkungen auf Grund fraglicher Statistiken und Wissenschaft und den drohenden Immunitätsnachweis bzw. den eventuellen Impfzwang mit allen noch nicht absehbaren gesundheitlichen und sozialen Folgen so nicht hinnehmen wollen.

In diesem Zusammenhang haben wir ja nun in den letzten Wochen erleben müssen, dass Parteien entstanden sind und auch wieder schnell mangels Struktur verschwanden.

Das hat uns darin bestärkt, statt einer Partei einen Verein zu gründen. Auf diesem Weg wollen wir organisch wachsen und eine Plattform aufbauen, damit basisdemokratische Bewegungen und Initiativen sich parteienunabhängig vernetzen und so die Zukunft unseres Landes mitgestalten können.

Die zur Vereinsgründung notwendigen Unterlagen liegen beim zuständigen Amtsgericht Darmstadt und wir rechnen mit der Eintragung des Vereins in dieser Woche.

An der Webseite arbeiten wir gerade noch. Seit kurzem gibt es einen Telegramkanal, eine Facebook-Seite und Ihr findet uns inzwischen auch auf Instagram.

Sobald die Eintragung des Vereins erfolgt ist, stellen wir auch den elektronischen Mitgliedsantrag zur Verfügung.

Entdeckt auch Ihr Eure DPOWER

Wir freuen uns auf Euch!

Der Vorstand und alle hilfreich Aktiven am 07.07.2020

MACH MIT!

Hier kannst Du jetzt in wenigen Schritten auch ein Mitglied im Verein werden. 

Rolf Koch, 1. Vorsitzender Bundesverein, Coach und Autor


"Ich glaube, ein glückliches Miteinander ist möglich und das es bedeutet, dass wir alle nur die Verantwortung für uns selbst übernehmen und unsere individuelle Schaffenskraft erkennen müssen. Mein Wunsch ist, diese dann respektvoll, gemeinsam mit anderen Menschen, zum Wohle aller einsetzen."

Andre Wessels, 2. Vorsitzender Bundesverein, Consultant


"Basisdemokratisch ist es, dem anderen zuzuhören, seine Meinung zu erwägen, das, was einem selbst einleuchtet, zu akzeptieren und für das Übrige, unter ständiger Wahrung des Respektes vor dem Menschen des Anderen, seine Argumente hervorzubringen."

Karsten Bauer, 3. Vorsitzender Bundesverein, Arzt, Medizin Informatiker


"Ich möchte, dass die Menschen in diesem Land sich zum Wohle aller direkt an der Politik beteiligen können. Ich hoffe, dass wir eine starke Gemeinschaft werden, um dieses Ziel zu verwirklichen."

Sandra Kaersten, 1. Vorsitzende Gruppe Lüneburger Heide, Krankenschwester


"Selbstbestimmung, Selbstfürsorge und Resilienz haben für mich einen sehr großen Stellenwert für ein erfülltes Leben im Einklang mit mir, meinem Umfeld und der Natur."